Rigatoni al forno ♡


Bei unserem Lieblings - Italiener hatten wir uns oft Rigatoni al forno schmecken lassen.

Seitdem wir dieses Rezept haben, können wir diese köstliche Pasta Spezialität auch zu Hause genießen.








Ihr benötigt für 4 - 6 Portionen:

♡ 200 g Rinderhack
♡ 1 Knoblauchzehe
♡ 1 Schalotte
♡ 20 g Olivenöl
♡ 90 g Tomatenmark
♡ 200 g Wasser
♡ 1 TL Gemüsepaste oder Gemüsebrühpulver
♡ 200 g Sahne
♡ 1 TL Pizzagewürz
♡ 1 TL Salz
♡ Prise Cayennepfeffer
♡ 30 g kalte Butter
♡ 1 EL geriebener Parmesan
♡ 150 g gek. Schinken, in Streifen geschnitten
♡ 100 g TK Erbsen 
♡ 350 g Rigatoni
♡ 100 g Mozzarella, gerieben
♡ 100 g Edamer, gerieben




Rinderhack in einer Pfanne krümelig anbraten.

Pasta auf dem Herd nach Packungsangabe kochen. 

Knoblauchzehe und Schalotte in den Mixtopf geben, 5 Sek. / Stufe 5 zerkleinern.

Öl zugeben, 3 Min. / 120° / Stufe 1 andünsten.

30 g Tomatenmark zugeben, weitere 2 Min. / 120° / Stufe 1 andünsten.

Wasser, Gemüsepaste, Sahne, restliches Tomatenmark, Pizzagewürz, Salz, Cayennepfeffer  und angebratenes Hackfleisch zugeben,
30 Min. / 100° / Stufe 1 kochen.

Den Backofen auf 180° O/U - Hitze vorheizen.

Butter, Parmesan, Schinken und TK Erbsen zugeben, 2 Min. / 90° / Linkslauf / Stufe 1 unterrühren.

Mit Pasta mischen, in eine Auflaufform oder die Ofenhexe geben.

Mit Käse bestreuen und im Ofen ca.  15 Minuten überbacken.















Kommentare:

  1. mmmhhh, das sieht sehr lecker aus.
    Herzliche Grüße, Dinkelhexe Renate

    AntwortenLöschen
  2. Endlich mal dieses Rezept... auch ich hab damals beim Italiener oft diesen Rigatoni al forno bestellt.
    Da ich auch im Zeitschrift von euch das Rezept gefunden hab, hab ich nachgekocht. Super perfekt!!!

    AntwortenLöschen
  3. Super lecker! Wie oder sogar noch besser als beim Italiener!
    Danke für das tolle Rezept!

    AntwortenLöschen