Spargel - Stromboli ♡



.....so lecker !

Ein geflochtenes Pizzabrot gefüllt mit dem Königsgemüse, ein absoluterc Gaumenschmaus !

Der Teig für diesen Stromboli lässt sich nach Herzenslust füllen und eignet sich auch für süße Füllungen.






Ihr benötigt:

♡ 250 g Wasser
♡ 5 g frische Hefe
♡ 500 g Mehl Type 550
♡ 1 TL Salz
♡ 40 g Olivenöl

♡ 500 g Spargel, geschält
♡ 600 g Wasser
♡ 1 TL Salz
♡ 1/2 TL Zucker

♡ 1 Schalotte
♡ 1 Knoblauchzehe
♡ 30 g Butter
♡ 1 TL Petersilie, getrocknet
♡ 100 g Creme Fraiche
♡ Salz & Pfeffer
♡ 1 Scheibe gekochter Schinken
♡ 50 g geriebenen Gouda


♡ 1 Eigelb mit Milch verquirlt
♡ 25 g Parmesan





Wasser und Hefe in den Mixtopf geben, 3 Min. / 37° / Stufe 2 erwärmen.

Mehl, Salz und Öl zufügen, 5 Min. / Teigstufe kneten.

Den Teig in eine Schüssel umfüllen und 4 - 6 Stunden gehen lassen.
Notes:
Wenn ihr den Hefenanteil auf 20 g erhöht, braucht der Teig nur ca. 1 Stunde ruhen.


Wasser mit Salz und Zucker in den Mixtopf geben.

Den Spargel in den Varoma Behälter geben, aufsetzen und 20 Min. / Varoma / Stufe 1 garen.

Varoma Behälter abnehmen. Mixtopf leeren und trocknen.

Schalotte und Knoblauchzehe in dne Mixtopf geben, 5 Sek. / Stufe 5 zerkleinern.

Mit dem Spatel alles vom Rand runterschieben.

Butter zugeben, 3 Min. / 120° / Stufe 1 andünsten.

Petersilie, Creme Fraiche, Salz und Pfeffer zugeben, 15 Sek. / Stufe 3 verrühren.

Den Backofen auf 180° Umluft oder 200° O/U - Hitze vorheizen.


Den Teig ausrollen, mittig mit der Creme Fraiche Mischung bestreichen.

Schinken darauflegen, ebenso den Spargel. Mit Gouda bestreuen.


Teig an den Seiten einschneiden und übereinander schlagen.



Nochmal 30 Minuten ruhen lassen. Mit Eigelb bestreichen und dem Parmesan bestreuen.


Stromboli auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech oder den Ofenzauberer setzen und

Im vorgheizten Ofen ca. 20 Minuten goldbraun backen.




https://herzfeld.shop-pamperedchef.de/index.php?id=28


Notes:
Das Rezept habe ich von dasknusperstuebchen nach meinen Vorstellungen etwas angepaßt. 


Kommentare:

  1. Ich habe keinen Ofenzauberer und würde es gern ohne ausprobieren.
    Soll der Backofen auf Umluft oder Ober- und Unterhitze?
    LG Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie im Rezept beschrieben, hast Du die Wahl ;)

      Löschen
  2. Das sieht ja ganz lecker aus.
    Werde ich sicherlich bald ausprobieren.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Manuela, sehr lecker! Gerade gemacht und es hat uns allen sehr gut geschmeckt. Danke für das tolle Rezept. LG katja

    AntwortenLöschen
  4. Ich möchte mich Katja voll und ganz anschließen! Ein wunderbares Rezept, das uns und unseren Nachbarn sehr gut geschmeckt hat. Heute habe ich den Teig mit Rhabarber und einer Quarkfüllung gemacht. Wunderbar, muss nur länger im Ofen bleiben. 30 Min Umluft und noch 30 Min Unterhitze bei 150 Grad.

    AntwortenLöschen
  5. Mir hat es leider nicht geschmeckt...

    AntwortenLöschen