Filettopf ♡


...ein gern gegessener Klassiker bei uns zuhause.
Einer herrlich cremige Sauce, in der sich Schweinefilet und Champignons baden.

Dazu Reis, Spätzle oder einen grünen Salat mit Baguette und die Welt ist in Ordnung.





Ihr benötigt für 4 Portionen :

♡ 1 kg Schweinefilet
♡ Salz & Pfeffer
♡ 1 Zwiebel
♡ 1 Knoblauchzehe
♡ 100 g Schinkenwürfel, roh
♡ 30 g Butter
♡ 300 g kleine Champignons, halbiert
♡ 100 g Wasser
♡ 100 g Weißwein
♡ 200 g Sahne
♡ 200 g Creme Fraiche
♡ 1 EL Gemüsebrühpulver
♡ 1 TL Dijon - Senf
♡ 1 EL Tomatenmark
♡ 1 EL Petersilie, gehackt







Zwiebel und Knoblauch in den Mixtopf geben, 3 Sek. / Stufe 6 zerkleinern.

Mit dem Spatel alles vom Topfrand runterschieben.

Butter und Schinkenwürfel zugeben, 5 Min. / 120° / Linkslauf / Stufe 1 andünsten.

Champignons, Wasser, Weißwein, Sahne, Creme Fraiche, Gemüsebrühpulver, Senf, Tomatenmark und Petersilie zufügen, 5 Min. / 90° / Linkslauf / Stufe 2 köcheln lassen.

Schweinefilet in Butterschmalz rundherum anbraten.
Nicht ganz durchbraten. Innen sollte es noch zartrosa sein.

Mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen und abkühlen lassen.

Filet erst in Scheiben, dann in Streifen schneiden.

Schweinefilet mit der Sauce mischen, nochmal abschmecken und mit Petersilie garniert anrichten.



Notes:
Dazu passt am besten ein frisches Baguette. Aber auch Spätzle, Salat Reis oder Pommes sind eine gute Beilage.
Weißwein kann durch Wasser ersetzt werden. 





Kommentare:

  1. Hallo ihr Zwei �� ich habe gestern den Filettopf gemacht und er hat grandios geschmeckt. Macht weiter so. Lg. Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Den gab es heute bei uns - einfach klasse. Vielen Dank für die tollen Rezepte und die schönen Bilder dazu. Ich bin jeden Tag gespannt was es neues von Euch gibt. Eine echte Bereicherung für mich und mein TM 5.

    AntwortenLöschen
  3. Hab alle Zutaten einige Minuten länger köcheln lassen. Seeeeeehr lecker, DANKE

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die vielen leckeren Rezepte. Heute Gab es bei uns diesen Filettopf. Der War 1a. Wirklich Klasse:)
    LG Valentina

    AntwortenLöschen
  5. Der Filettopf war super lecker��. Ich persönlich würde nur beim nächsten Mal den Speck weglassen.
    KH
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Hallo, wir essen kein Schweinefleisch
    Gibt es eine Alternative zu den rohen Schinkenwürfeln bzw. dem Schweinefleisch? Danke und VG Simone 😊

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Simone, dann würde ich sie einfac weglassen, wobei sie die richtige Würze geben. LG

      Löschen
  7. Hallo, jetzt möchte ich nochmal kurz fragen...gibt es auch eine Alternative zum Schweinefilet. Wir essen generell kein Schweinefleisch. VG Simone

    AntwortenLöschen
  8. Wir essen auch kein Schweinefleisch,- bekomme aber nirgendwo eine Antwort bzgl. Alternative.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Brigitte, viele haben es auch schon mit Hähnchenfleisch zubereitet. LG

      Löschen
  9. Als alternative zum Schweinefleisch nehme ich immer Hähnchen oder Putenfleisch. Und anstelle der Schinkenwürfel würze ich mit Räuchersalz.

    AntwortenLöschen
  10. Sehr lecker! Ich war ganz stolz, als ich meiner Familie das Essen vorgesetzt habe :)
    Sie haben mich sehr gelobt.
    Vielen Dank!!!
    Sarah

    AntwortenLöschen
  11. Das beste Rezept ever! Habe es jetzt schon mehrfach gemacht und kam immer gut an!

    AntwortenLöschen
  12. Hallo zusammen,

    Also der Filettopf schmeckt echt richtig lecker. Leider bin ich nach der Zutatenliste einkaufen gegangen und habe natürlich Schinken gekauft. Erst beim kochen, dachte ich mir, das Katenschinken oder Schwarzwaldschinken besser passen würde. Beim betrachten des Bildes, hab ich dann gesehen, dass wohl auch dieser gemeint war.

    Beim nächsten mal kommt Katenschinken rein und dann wirds bestimmt schön würzig.

    Weiter so. Ich liebe eure Rezepte und koche das meiste aus den Heftchen nach.

    AntwortenLöschen
  13. Ich möchte den Wein weglassen. Geht das einfach so oder habt ihr eine Idee wie man den ersetzen kann, damit die Flüssigkeit später auch nicht zu wenig ist?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Durch Wasser bzw. Brühe ersetzen. LG

      Löschen
  14. Hallo,

    Ich bräuchte eine größere Menge, kann ich das Rezept im Thermomix problemlos vervierfachen?

    Liebe Grüße, Sarah

    AntwortenLöschen