Quarkknötchen ♡



 Frühstück ist für mich eine der liebsten Mahlzeiten am Tag.

Am Wochenende ausschlafen, ausgiebig und gemütlich frühstücken mit diesen Quarkknötchen.

Sie sind aussen knusprig, innen butterweich. Mit selbstgemachter Marmelade ein absoluter Traum.

Auch als Pausensnack und Proviant für unterwegs eignen sie sich bestens.

Schauen sie nicht zum Anbeißen aus ?




Ihr benötigt für 10 - 12 Stück:


♡ 70 g Wasser
♡ 30 g Mehl
♡ 150 g Milch
♡ 1/2 Würfel frische Hefe oder 1Pk. Trockenhefe
♡ 15 g Vanillezucker
♡ 500 g Mehl, Typ 550 + 2 EL
♡ 250 g Magerquark
♡ 1 Ei, Gr.M
♡ 1 gestr. TL Salz
♡ 50 g weiche Butter

♡ 1 Eigelb mit Milch verquirlt




Wasser und Mehl in den Mixtopf geben und 5 Min. / 65° / Stufe 1 erwärmen und rühren.

Umfüllen und abkühlen lassen.

Milch,  Hefe, Vanillezucker in den Mixtopf geben, 3 Min. / 37° / Stufe 2 erwärmen.
5 Minuten ruhen lassen.

500 g Mehl, Quark, Ei, Salz und das Mehlgemisch zugeben, 5 Min. / Teigstufe kneten.

Butter zugeben, nochmal 5 Min. / Teigstufe kneten. In der letzen Minute die 2 EL Mehl zugeben.

Teig in eine mit Butter ausgeriebene Schüssel geben.




Abgedeckt ca. 1 Stunde ruhen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat.

Den Backofen auf 230° O/U - Hitze vorheizen.

Ei  Backblech mit Backpapier auslegen oder den Ofenzauberer fetten.

Den Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben, mit Mehl bestäuben, in 10 - 12  gleichgroße Portionen teilen, jeweils zu einer Rolle formen ( ca. 20 cm ).



Jeden Teigstrang zu einem Knoten formen und abgedeckt nochmal ca. 30 Minuten ruhen lassen.
Mit dem verquirlten Eigelb bestreichen und im Ofen ca. 15 - 20 Minuten goldbraun backen.

Notes:
Wenn ihr die Hände einölt, klappt es mit dem Teig am besten ;) 



Inspiration: dasknusperstuebchen

https://herzfeld.shop-pamperedchef.de/willkommen/









Kommentare:

  1. Huhu....könnte man auch Quark mit 20% oder 40% nehmen, wenn man keinen Magerquark zu Hause hat?

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe die Quarkknötchen gestern gleich gemacht und bin total begeistert. Ich habe mich (wie immer bei Euren Rezepten!) genau ans Rezept gehalten und das Ergebnis waren total fluffige und leckere Knötchen. Vielen Dank, dass Ihr immer so supi tolle Rezepte teilt. Ich habe schon sehr viele von Euren Rezepten nachgebacken bzw. nachgekocht und bin noch nie enttäuscht worden. Und abgesehen von den tollen Ergebnissen sind Eure Rezepte auch IMMER etwas fürs Auge, denn Eure Fotos machen richtig Lust aufs Kochen und Backen. Auch für Eure viele Mühe herzlichen Dank!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Gesa. Das freut uns sehr :*

      Löschen
  3. Ihr zwei, super lecker!!!! Der Aufwand lohnt sich. Ich bin ein echter Fan von euch. Herzlichen Dank für die tollen Rezepte

    AntwortenLöschen