Currywurst Sauce ♡


Das große Geheimnis einer Currywurst ist natürlich die Soße.

Hier haben wir unsere Version für Euch.

So schmeckt sie uns am besten.





In diesen Weck Gläsern lässt sich die Currywurst auch prima servieren.


Ihr benötigt für 2 Gläser :

♡ 2 rote Zwiebeln
♡ 1 Paprikaschote, rot
♡ 1 Chilischote, rot, getrocknet
♡ 10 g Olivenöl
♡ 40 g Butter
♡ 50 g brauner Zucker
♡ 400 g stückige Tomaten
♡ 100 g Tomatenketchup
♡ 50 g Tomatenmark
♡ 100 g Wasser
♡ 1/2 TL Gemüsebrühpulver
♡ 2 - 3 EL Currypulver
♡ 2 TL Paprika, edelsüß
♡ 10 g Balsamico Creme
♡ Salz & Pfeffer




Zwiebeln, Paprikaschote und Chilischote in den Mixtopf geben,  5 Sek. / Stufe 6 zerkleinern und mit dem Spatel alles nach unten schieben.

Olivenöl, Butter und Zucker zugeben und 4 Min. / 120° / Stufe 2 dünsten.

Curry zugeben und nochmal 2 Min. / 120° / Stufe 2 dünsten.

Restliche Zutaten zugeben und 15 Min. / 100 Grad / Stufe 3 aufkochen, anschliessend 20 Sek. / Stufe 8 mixen. Mit Salz & Pfeffer abschmecken.

Currywurst ohne Fettspritzerei bereiten wir so zu:
http://stonewaremitherz.blogspot.de/2017/04/currywurst-ohne-braten.html

*Hier könnt Ihr euch die oben gezeigten Gläser von Weck ansehen.



*Affiliate Link

Kommentare:

  1. Ich brenne schon darauf das nachzukochen, wenn ich meinen TM endlich habe. :-)

    AntwortenLöschen
  2. Hmmmm, gab es heute bei uns zu Mittag, meine Familie war völlig begeistert. Wie lange kann man die Gläser aufheben? Vielen Dank für das schöne Rezept

    LG anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja, oh wie schön :) Wenn Du sauber gearbeitet hast und die Gläser sterilisiert sind würde ich sagen 6 Monate. LG

      Löschen
  3. Hallo,

    vielen Dank für Deine Antwort

    LG ANja

    AntwortenLöschen
  4. Guten Abend ! Diese Currysauce war total lecker ! Ich habe dieses Rezept probiert und auf französisch übersetzt für meine Facebook Seite Cook'orico (@Cookorico) und meinen Blog: (http://orelyb.wixsite.com/cookorico/single-post/2016/10/02/Traditionnelle-saucisse-au-curry-allemande-au-Thermomix-%C2%AE---Berlin). Vielen Dank ! :)Orély B

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Manuela,
    kann ich statt dem Gemüsebrühpulver auch die Gemüsepaste verwenden??

    LG Regina

    AntwortenLöschen
  6. Super Super Super Lecker!

    AntwortenLöschen