Monkey Bread ♡ Affenbrot



Schluss mit langweiligen Baguettes und Kräuterbutter.
Hier habe ich ein Monkey Bread für Euch, welches in einer Gugelhupf Form zubereitet wird und auch so ein Hingucker auf dem gedeckten Tisch ist.

Es ist auch eine ideale Beilage beim Grillen, zu einem Salat und macht sich auf einem Buffet ganz toll.








Ihr benötigt für eine Mini Gugelhupf Form ( hier 17 cm Durchmesser und 9 cm Höhe )

♡ 50 g Milch
♡ 50 g Wasser
♡ 1TL Zucker
♡ 1/2 Pk. Trockenhefe oder 1/4 Würfel frische Hefe
♡ 250 g Mehl, Typ 550
♡ 30 g Öl, neutral
♡ 1 Ei, Gr. S
♡ 1 TL Salz


♡ 80 g Butter, geschmolzen
♡ 1/2 TL Knoblauchsalz
♡ 1 TL Petersilie
♡ 1 EL italienische Kräuter







Milch, Wasser, Zucker und Hefe in den Mixtopf geben und 2 Min. / 37° / Stufe 2 erwärmen.

5 Minuten ruhen lassen.

Dann die restlichen Teigzutaten zugeben und 4 Min. / Teigstufe kneten.

Den Teig in eine Schüssel geben und abgedeckt min. 1 Stunde gehen lassen, bis sich sein Volumen deutlich vergrößert hat.


Eine Gugelhupfform fetten.

Die geschmolzene Butter mit den Kräutern in einer Schüssel verrühren.

Den Teig in kleine  Portionen teilen und zu Kugeln formen.

Die Teigkugeln in der Butter/Kräutermischug wälzen und  in die Form setzen.


Nochmals abdecken und 1 Stunde gehen lassen.

Den Backofen auf 170° / Umluft vorheizen und dann im Ofen ca. 30 Minuten backen.

Notes:
Ihr könnt auch Euer Lieblingspesto, andere Kräutermischungen, Käse etc. benutzen.
Doppelte Menge reciht für einen großen Gugelhupf




Kommentare:

  1. Hey würde ich auch gerne machen habe aber kein Mini Gugelhupf ? Geht evtl auch was anderes ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      doppeltes Rezeptv reicht für eine große Gugelhupf Form. Alternativ kannst Du auch eine Springform nehmen.
      Gruss

      Löschen
  2. Einmal zum Grillen ausprobiert, jetzt muss ich es jedesmal machen. hab mich allerdings beim ersten Mal vertan und die flüssige Kräuterbutter direkt mit zum Teig getan. Werde ich immer so machen.
    Super lecker.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, kann man den Teig auch soweit fertig machen und den über Nacht in der Form gehen lassen und am nächsten Tag im Ofen backen?

    AntwortenLöschen