Italienische Hackröllchen ♡


Der Tausendsassa Hackfleisch ist auch in einem  Mantel aus Parmaschinken und einer Tomatensugo unwiderstehlich gut.
Dazu ein Glas Rotwein, ein frisches Baguette und der Abend kann beginnen.






Ihr benötigt für 4 Portionen :

♡ 2 Zwiebeln
♡ 3 Knoblauchzehen
♡ 2 TL Oregano, getrocknet
♡ 30 g  Olivenöl
♡ 15 g Zucker
♡ 90 g Tomatenmak
♡ 2 Dosen Kirschtomaten, a 425 g
♡ 150 g Wasser
♡ 1 TL Gemüsebrühpulver
♡ Salz & Pfeffer
♡ 70 g Sahne
♡ 3 Scheiben Toastbrot, in Wasser eingeweicht
♡ 800 g gemischtes Hackfleisch
♡ 1 Ei
♡ 1 TL Salz
♡ 1/2 TL Pfefffer 
♡ 12 Scheiben Parmaschinken





1 Zwiebel und 2 Knoblauchzehen in den Mixtopf geben und 5 Sekunden / Stufe 6 zerkleinern.

Olivenöl in den Mixtopf geben und 4 Minuten / 120° ( TM 31 : Varoma )  / Stufe 1 andünsten.

Den Zucker hinzufügen, nochmal 2 Minuten / 120° ( TM 31 : Varoma )/ Stufe 1, ebenso Tomatenmark zugeben, weitere 2 Minuten  / 120° ( TM 31 : Varoma )  / Stufe 1 anschwitzen.

Die Tomaten samt Saft, Wasser, Gemüsebrühpulver und 1 TL Oregano zugeben, 30 Minuten / 90° / Stufe 2 köcheln lassen.

Die Sahne 10 Sekunden / Stufe unterrühren, mit Salz & Pfeffer abschmecken und in eine Auflaufform gießen.

Den Backofen auf 150° / Umluft vorheizen. 

1 Zwiebel und 1 Knoblauchzehe in den Mixtopf geben und 5 Sekunden  / Stufe 5 zerkleinern.

1 EL Öl zugeben und 4 Minuten / 120° ( TM 31 : Varoma )  / Stufe 1 andünsten.

Toast gut ausdrücken. Zusammen mit dem Hack, restlichem Oregano, Salz, Peffer und Ei 2 Minuten / Teigstufe kneten.

Aus der Hackmasse 12 Röllchen formen und mit je 1 Scheibe Schinken umwickeln.

Öl in einer Pfanne erhitzen und die Röllchen rundherum kräftig anbraten.



Die Hackröllchen in die Soße legen und im Ofen ca. 15 Minuten backen.

Dazu ein Baguette oder auch Tagiatelle.




Kommentare:

  1. Guten Morgen, kann ich das auch im Zaubermeister machen?
    Ohne Deckel wohlgemerkt... Vielen Dank im Vorraus..

    lg
    Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alexandra,
      theoretisch ja.
      Müsstest mal schauen, ob Du mit dem Platz hinkommst.
      LG MAnu

      Löschen
  2. Hallo Manuela,
    heute muß ich Dir einfach mal schreiben! Das Rezept sieht so lecker aus, das werde ich heute abend gleich ausprobieren. Gestern gabs schon die Tomatensuppe mit Tortelini, meine Familie war ganz zufrieden und es wurde alles weg geputzt.
    Ich habe Deinen Blog in der Adventzzeit entdeckt, als ich Rezepte für Geschenke aus dem TM suchte, ich habe dann den Gewürzzucker für den Apfelpunsch verschenkt und habe Deine Seite an viele Freundinnen mit TM weiterempfohlen. Jetzt gucke ich regelmäßig vorbei und bin ganz begeistert von Deinen Rezepten und Deinem Blog!
    Vielen Dank für die schönen Ideen und Bilder!
    Viele Liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Astrid,
      danke für Deine nette Nachricht.
      Freut mich sehr, dass Du zu mir gefunden hast :)
      Ich gebe mit Mühe, Euch auch weiterhin mit schönen Rezepten zu versorgen.
      Weiterhin viel Freude hier
      Lg Manu




      Löschen
  3. Hallo Manu,

    ich habe heute die Hackröllchen gemacht. Sie haben wirlich sehr, sehr gut geschmeckt!
    Aber welchen Sinn macht es, hierfür die teureren Kirschtomaten aus der Dose zu nehmen? Es wird ja kein Linkslauf aktiviert und wird daher eh zerkleinert... Ich habe auch nur Kirschtomaten mit Schale im Supermarkt gefunden. Es war dann sehr viel Schale in der Soße und ich habe sie daher noch auf Stufe 8 püriert... Beim nächsten Mal werde ich gleich "normale" Tomaten aus der Dose ohne Schale nehmen... Denn ein nächstes Mal wird es bestimmt geben.

    LG Marion

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Marion,
    die nehme ich aufgrund des Geschmacks. Aber das Schöne an Rezepten ist ja, dass man alles nach Gusto abwandeln kann ;)
    Lg Manu

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Manuela und Joelle,
    Ich habe letzte Woche die Hackröllchen gemacht, die waren fantastisch lecker meine 15 Monate alte Tochter hat ein ganzes röllchen gegessen ��Dazu gab es Baguette natürlich dass Rezept aus eurem Blog, lecker und knusprig einfach super!
    Ihr seid einfach super LG Angie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Angie,
      die Kinder sind die besten Kritiker.
      Freut mich sher, dass es auch deiner Kleinen so gut geschmeckt hat.
      Ganz liebe Grüße

      Löschen