Baileys ♡ Homemade


Für alle , die gerne etwas Selbstgemachtes verschenken oder Baileys gerne selber trinken,  hätte ich ein absolutes Deluxe Rezept.
Mir schmeckt er besser als das Original .




Ihr benötigt:

 ♡ 100 g Vollmilch Schokolade
 ♡ 200 g Milchmädchen
 ♡ 370 g Kondensmilch 7,5 %
 ♡ 150 g Sahne
 ♡ 1/2 EL löslichen Kaffee
 ♡ 3 EL heißes Wasser
 ♡ 250 - 300 g Whisky



Schokolade in den Mixtopf geben und 10 Sek. / Sufe 9 zerkleinern, mit dem Spatel alles nach unten schieben und dann 5 Min. / 50 ° / Stufe 3 schmelzen.

Milchmädchen zugeben und nochmal 5 Min. / 50° / Stufe 3 erwärmen.

Kaffee in dem heißen Wasser auflösen,  zusammen mit der Kondensmilch und der Sahne in den Mixtopf geben und alles 2 Min. / 50 ° / Stufe 3 erwämen.

Whisky zugeben und 5 Sek. / Stufe 10 mixen.

In sterilisierte Flaschen abfüllen.

Mit Eiswürfel servieren.




Kommentare:

  1. Hallo Manu,
    was bitte ist Milchmädchen?, dies kenne ich noch nicht.
    Beste Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine ,
      das ist gezuckerte Kondensmilch , in Dosen erhältlich. Findest du bei Kondensmilch.
      Lieben Gruss manu

      Löschen
  2. Klingt sehr lecker!
    Ich hätte auch fragen wollen, was Milchmädchen ist. Aber nun weiß ich es ja.
    Das Rezept werde ich recht bald ausprobieren.

    LG Anke

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Manu,
    Du stellst so viele leckere Rezepte hier ein und machst Dir so viel Mühe, da muss ich mich mal herzlich bei Dir bedanken.
    Ich habe noch sehr viel bei Dir nach zulesen.
    Liebe Grüße und Dir noch einen schönen Tag Mary

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mary,
      vielen lieben Dank für Dein nettes Feedback :-) Das freut mich sehr.
      Ich wünsche Dir noch ganz viel Freude beim Stöbern, BAcken und Kochen.

      Sei lieb gegrüßt
      Manu

      Löschen
  4. Hallo,
    wie lange kann man den aufbewahren?

    Lg Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Heike,
      da habe ich noch keine Erfahrungswerte.
      Ich denke, gut gekühlt, so 14 Tage.
      LG Manu

      Löschen
  5. Hallo Manu,
    das Rezept hört sich verführerisch lecker an ;-)
    Verrätst Du mir, was für einen Whisky Du dafür genommen hast?
    LG Miri

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Manu,
    ich habe es endlich geschafft, dieses Rezept auszuprobieren. Absolute Spitzenklasse! Viel zu schade zum Verschenken. 😂😂😂😂
    Danke für diese tollen Rezepte von Dir....
    Lg
    Melanie

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Manu,
    was könnte ich statt Whisky nehmen.
    Gibt es da eine gute Alternative?
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. geht auch mit wodka .......und milchmädchen könnt ihr auch selbst herstellen wenn ihr grad nix im haus hab wichtig ist ihr habt milch da .....einfach mal goooglen ......

      Löschen
  8. Hallo Andrea,
    habe noch nichts anderes ausprobiert.
    Musst Du testen.
    LG Manu

    AntwortenLöschen
  9. Statt Milchmädchen kann man doch sicher auch die suoerleckere selbstgemachte leche dulce nehmen. Einfach kürzer kochen und dann ist sie flüssiger....njamnjam! Danke für das Rezept ��

    AntwortenLöschen
  10. Ist superlecker! Als Tipp: Kauft unbedingt Milchmädchen! Ich hab einmal die gezuckerte Kondensmilch selber gemacht und nicht aufgepasst... ich habe Stunden gebraucht um das klebrige Zeug aus der Küche zu putzen :-P

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Manu,
    Ich habe eine laktoseintoleranz und kann Milchmädchen nicht verwenden. Gibt es eine Alternative dazu ? Lg Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nadine, das kann ich Dir leider nicht beantworten Tut mir leid. LG Manu

      Löschen
    2. Habe auch Lactoseintoleranz, aber mittlerweile kann man da ja auch Abhilfe schaffen, sodass man nicht mehr so viel leiden muss :-)

      Löschen
  12. Einfach Klasse! Vielen lieben Dank! ������

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,
    welche Whisky Marke nehmen Sie denn?
    Vielen lieben Dank im Voraus

    Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keinen besonderen. Was wir da haben. Nimm was Dir schmeckt. LG

      Löschen
  14. Hallo Manu,
    reicht es aus, den Baileys in heiß ausgespülte Flaschen zu füllen oder wie sterilisierst du die Flaschen?
    Lieben Dank für deine Antwort
    Birgit

    AntwortenLöschen
  15. Hallo,
    kann mir jemand sagen wie welche Menge dabei herauskommt?
    Danke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einfach die flüssige Zutaten zusammenrehnnne und du hast die ca. Menge ;)

      LG

      Löschen