Honig - Sesam - Hähnchen



Sesam öffne Dich! Jeder kennt die Zauberformel aus der Märchenwelt. Sie öffnet eine Felsenhöhle mit unermesslichen Schätzen. Ähnlich unermesslich ist der Vitalstoffreichtum im Sesamsamen. So kann Sesam aufgrund seines Calciumreichtums für die Knochengesundheit eingesetzt werden. Sesam senkt überdies – regelmässig verzehrt – den Blutdruck und während die Sesamkörnchen innerlich Haut und Haar versorgen, pflegt das Sesamöl die Haut von aussen.
Und dann noch in Form eines schmackhaften Gerichts, lecker :-)
Tadaaaaa. schaut mal hier 







Ihr benötigt:

♡ 3 EL Honig
♡ 2 EL Sesamsamen
♡ 2 EL Sojasauce
♡ 1 Knoblauchzehe
♡ 2 Eiweiss
♡ 3 EL Speisestärke
♡ 500 g Hähnchenbrustfilet, in Stücke geschnitten
♡ 2 EL Öl
♡ 500 g Brokkoli, in Röschen
♡ Salz, Pfeffer
♡ 250 g Reis
♡ 1200 g Wasser
♡ 1 TL Gemüsepaste







In einer kleinen Schüssel Honig, Sesam, Sojasauce und gepressten Knoblauch vermengen.

In einer anderen Schüssel das Eiweiss mit der Speisestärke mischen und alle Hähnchenstücke dazugeben und vermengen. Salzen und pfeffern.

Wasser und Gemüsepaste in den Mixtopf geben. Reis in das Garkörbchen einwiegen. Reis einmal unter Wasser halten, damit er gut befeuchtet ist.

Brokkoli in den Varomabehälter geben.

Varoma aufsetzen und alles  25 Min. / Varoma / Stufe 1 garen.

Etwa 15 Minuten vor Ende das Hähnchen in einer großen Pfanne bei mittelstarker Hitze anbraten, bis es goldbraun ist.

Angerührte Honig-Sesam-Sauce dazugeben, gut verrühren.

Wenn der Reis und Brokkoli fertig sind, den Brokkoli dazugeben und auf Reis anrichten.


Kommentare:

  1. Seehr leckeres Rezept. Allerdings hab ich den Honig etwas reduziert. Wird eins unserer neuen Lieblingsrezepte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Stefanie,
      freut mich, dass es Dir gefällt. Das Schöne ist ja an Rezepten, dass man nach Gusto ändern kann.
      LG Manu

      Löschen
  2. Hallo Manu,
    hast du einen Tip wie man etwas mehr Sosse rausbekommen kann? Ich finde es sehr sehr lecker aber mir fehlt dabei ein wenig Soße :) Habe Angst dass wenn ich mehr Sojasosse nehme, dass es dann zu intensiv danach schmeckt!?
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin,

      dann einfach die Menge an Soßenzutaten erhöhen.

      LG

      Löschen
  3. Total lecker! Nur die Sache mit dem Hähnchen und dem Eiweiss fand ich nicht so prickelnd. Das war vielleicht auch zu viel Eiweiss, da es in der Pfanne die reinste Eiweisspampe wurde. Werde es das nächste Mal ohne probieren und auch die Soßenmenge erhöhen (die ist nämlich viel zu lecker, um nur so wenig zu sein). ;o)

    AntwortenLöschen
  4. Seeeehr lecker. ��
    Auch ich bin für mehr Soße. ��

    AntwortenLöschen
  5. Das war leider gar nicht unsers. Ich koche jede Woche 2 Rezept von eurer Seite nach. Dieses ist das Erste was uns etwas enttäuscht hat. Das mit der Panade war igendwie nicht so der Hit und die Sauce hat eigentlich noch nicht mal für das Hähnchen und den Brokkoli gereicht. Aber ich koche mich liebend gerne weiter durch! :-)

    AntwortenLöschen