Nudelteig ♡ Pastateig, wie wir ihn lieben


Pasta
Wer liebt sie nicht !
Wir wollten schon immer Nudeln mal selber machen.
Keine Zeit, keine Lust, zu großer Aufwand.

Ist das so ? Nein !

Ein Nudelteig ist mit dem TM schnell geknetet.

Es gibt unzählige Nudelteig und Pastateig Rezepte.

Rezepte mit oder ohne Ei, mit Salz oder ohne Salz, mit oder ohne Olivenöl, mit anderen Mehlsorten oder Mehlmischungen. Ein selbst gemachter Nudelteig besteht immer aus Mehl und Wasser.






Ihr benötigt für ca. 3 Portionen:

♡ 100 g Hartweizengrieß
♡ 200 g Mehl, Typ 00
♡ 2 Eier, Gr. M
♡ 2 Eigelb, Gr. M
♡ Prise Salz
♡ 1 EL Olivenöl



Hartweizengrieß in den Mixtopf geben, 45 Sek. / Stufe 10 pulverisieren.

Mehl, Eier, Eigelb, Salz und Olivenöl zugeben,  3 Min. / Teigstufe kneten.

Den Teig in eine Schüssel geben, 30 Minuten abgedeckt ruhen lassen.





Nun kann der Nudelteig nach Vorliebe weiter verarbeitet werden.

Selbstgemachte Pasta hat eine viel kürzere Kochzeit als gekaufte Nudeln.
Die Pasta wird in kochendem Salzwasser, je nach Stärke, 3 – 4 Minuten gekocht.


Verarbeitung des Nudelteigs von Hand:

Den Teig auf eine bemhelte Arbeitsfläche geben, den Teig leicht bestäuben, ausrollen und zur gewünschten Nudelart schneiden.

Besonders einfach sind Bandnudeln. Dazu die Teigplatten längs zusammenrollen oder falten und mit einem scharfen Messer quer in der gewünschten Breite zuschneiden.

Verarbeitung des Nudelteigs mit einer Nudelmaschine: 

Wir haben eine Nudelmaschine, den Pastamaker zur Hilfe genommen.
Wir haben schon lange mit einer Nudelmaschine geliebäugelt und lieben ihn jetzt schon !
In noch nicht einmal 10 Minuten hat man frische Nudeln gezaubert.

Den Pastamaker von Philips gibt es mit verschiedenen Aufsätzen für leckere Spaghetti, Penne, Fettuccine & Lasagne. Er formt in null komma nix verschieden Nudelformen. Fanz easy !

Er wiegt, knetet und wirft aus.
Bei größeren Mengen lassen wir den TM den Teig zubereiten und formen dann mit dem Pastamaker Nudeln nach Wahl und frieren die Pasta ein. Herrlich !


video




Wer sich den Pastamaker näher anschauen möchte, kann das hier tun. Es gibt ihn mit und ohne Wiegefunktion.


Notes:

Eier im Nudelteig machen diesen aromatischer und fester.

Nudelteige mit Ei eignen sich besonders gut zur Herstellung von Bandnudeln wie Tagliatelle, Fettuccine oder Pappardelle. Durch den Zusatz der Eier wird außerdem die Klebefähigkeit des Teiges erhöht












Kommentare:

  1. Wenn man die Nudelmaschine besitzt, muss man den Gries aber nicht vorher im TM pulverisieren sondern gibt einfach alle Zutaten in den Pastamaker, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Theoretisch nicht. Nur wenn man Griess vorher pulverisiert, hat man gleich das sogennate Semola = Pastamehl. LG

      Löschen
  2. Darf ich fragen wie du das machst mit dem Nudelteig und dem Pastamaker. Ich ahbe den ohne Wiegefunktion.
    kann ich die zutaten wie du beschrieben hast einfach reinmachen und fertig??? ich nehme bisher immer die Messbecher die dabei waren...
    nehme ich eure angaben unmd lass das kneten ..?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lucinda, wie im Rezept beschrieben machen wir den Teig im TM, weil wir dann gleich größere
      Portionen zubereiten können. Ansonsten lassen wir den PM den Teig kneten. LG

      Löschen