Himbeer - Stracciatella - Tiramisu ♡


Tiramisu ist ja an sich schon superlecker und ein echter Klassiker.
Doch diese fruchtige Variante ist fast noch besser als das Original.
Probiert es mal aus.




Ihr benötigt für eine Form , ca. 16 x 16 cm

100 g TK Himbeeren, angetaut
250 g Mascarpone
250 g Magerquark
40 g Zucker
1 TL Vanillezucker
Prise Salz
4 EL Amaretto, alternativ Amaretto Sirup
50 g Zartbitterschokolade, gehackt
12-14 Löffelbisquits
4 EL Espresso, ca. 35 g
Backkakao zum Bestäuben





Himbeeren in einer Schüssel antauen lassen.

Mascarpone, Quark, Zucker, Vanillezucker, Salz und 2 EL Amaretto in den Mixtopf geben, 30 Sek. / Stufe 3 cremig rühren.

Gehackte Schokolade mit den Himbeeren und dem Saft zugeben, 15 Sek. / Linkslauf / Stufe 2,5 unterheben.

Den Boden einer kleinen Auflaufform mit der Hälfte der Löffelbisquits auslegen.

2 EL Likör mit dem Espresso vermischen und die Hälfte darüber träufeln.

Die Hälfte der Himbeercreme darauf streichen.

Mit den übrigen Löffelbisquits belegen, Rest des Espressomix und übrige Himbeercreme darauf streichen.

Tiramisu abgedeckt im Kühlschrank mindestens 4 Stunden , am besten noch über Nacht kaltstellen.
Vor dem Servieren mit Kakao bestäuben.

Notes:
Das Tiramisu kann prima schon 1 Tag vorher zubereitet werden, da es dann besonders saftig wird.




Quelle: Lecker


Keine Kommentare:

Kommentar posten