5 - Minuten Vollkornbrot ♡ mein Blitz - Lieblingsbrot


Ich möchte Euch mein Blitz - Lieblingsbrot Rezept vorstellen:
Das 5-Minuten-Vollkornbrot.

Der Teig wird schnell zusammengemixt und was nach einer Stunde aus dem Ofen kommt, schmeckt urgesund.

Was gibt es besseres zu einem gesunden Frühstück oder Abendessen, als frisches, selbstgebackenes Brot ?
Mit diesem Rezept ist es weder schwierig, noch langwierig.
Hier weiß ich genau was drin ist und nichts wird  mit Konservierungsmitteln etc. versetzt.
Ich habe das Brot schon einige Male gebacken, eben weil es auch so schnell geht und das Brot schön saftig ist.

Mit diesem 5-Minuten-Vollkornbrot, backt ihr zukünftig das Frühstücks- oder Abendbrot für die ganze Familie herzlich gerne, oder ?

So einfach kann Brot backen sein !





Ihr benötigt:

♡ 500 g Dinkelvollkornmehl
♡ 500 g Wasser
♡ 1 Würfel Hefe

♡ 2 TL  Salz
♡ 45 g Essig 
♡ 150 -200 g Körner, was Ihr mögt 
Ich habe 60 g Sonnenblumenkerne, 30 g Haferflocken, 20 g Sesam, 20 g Leinsamen, 50 g Kürbiskerne, 1 EL Chia Samen genommen.





Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 3 Min. / Teigstufe kneten.

Dieser ist recht flüssig, das muss aber so sein. 
Eine Kastenform oder den Zauberkasten fetten und leicht mehlen, mit Körnern ausstreuen. 

Den Teig einfüllen.
Die Form jetzt in den kalten  Backofen stellen, und bei 200° O/U - Hitze
60 Minuten  backen. 

Vor dem Anschnitt komplett auskühlen lassen.

Das Brot ist sehr schnell zu machen, superlecker und bleibt lange saftig.

Kommentare:

  1. Hallo Manu,
    sehr sehr lecker, das ist unser Lieblingsbrot. Gestern habe ich auch wieder 2 Brote gebacken.
    Ich nehme sie nach der Backzeit aus der Form und lasse sie noch 10 Minuten im abgeschaltetem Ofen stehen.
    Liebe Grüße Mary

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, was für ein Essig nehme ich für das Brot?

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab's gestern direkt ausprobiert. Supergut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin,
      freut mich :)
      LG Manu

      Löschen
    2. Ich habe das Brot am WE auch gebacken. Einfach genial. Heute musste ich es schon wieder machen. Ein TOLLES Brot und soooo einfach. 😍😍😍

      Löschen
  4. Das Brot ist super lecker und in einer Stunde schon fertig! Ich habe Dinkelkörner selbst gemahlen. Das ist so viel gesünder als alles was man kaufen kann und macht sehr lange satt!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Irene,
      welches Mehl hast du dann verwendet mit den gemahlenen Dinkelkörnern?
      Lg

      Löschen
    2. Zitat von Irene: "Ich habe Dinkelkörner selbst gemahlen."

      Löschen
    3. Wenn man Dinkelkörner mahlt, hat man selbstgemachtes Dinkel-Vollkornmehl!

      Löschen
  5. Liebe Manu,
    das Brot ist der Hammer- wir sind restlos begeistert!! Ich werde beim nächsten Mal eine geraspelte Möhre mit untermischen.
    Herzlichen Dank für all Deine tollen Rezepte!
    LG, Julia

    AntwortenLöschen
  6. Hallo, ich habe das Brot heute gebacken außen war es super knusprig aber leider innen sehr klebrig weiß jemand was ich dagegen tun kann?
    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, kommt auf den Ofen an. Dann würde ich evtl. die Backzeit verlängern. Gruss

      Löschen
  7. Hallo Manu, wird das Brot auch was mit gemahlenem Roggenschrot?
    Vielen Dank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      das habe ich noch nicht ausprobiert.

      LG

      Löschen
    2. Ich denke, komplett mit Schrot nicht, mit einem Drittel Schrot könnte es aber klappen. Das Schrot würde ich aber vorher einweichen (Quellstück), dann ist das "Blitz" aber nicht mehr gegeben.

      Löschen
  8. Hallo Manuela,
    durch die Thermifee bin ich grad bei Dir gelandet und möchte das Brot unbedingt ausprobieren .. ich experimentiere grad, mich ohne weizen zu ernähren und war auf der Suche nach Backrezepten für Brot :) ..

    Wofür ist der Essig im Brot gut? Hat er eine wichtige Aufgabe? Ich würde ihn aus Allergiegründen lieber weglassen und weiß nicht, ob das Brot dann gelingen kann oder nicht, da ich nicht weiß, ob er nur für den Geschmack ist, oder eine Aufgabe im Teig hat. Kannst du das beantworten?

    Liebe Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,
      schön, dass Du auf meinen Blog gestossen bist ;-)
      Der Essig fungiert hier zusätzlich als Treibmittel und dient auch dazu, den Hefegeschmack zu mildern
      Alternativ kannst Du es mal mit Brottrunk probieren.

      Gutes Gelingen.
      Lieben Gruss
      Manu

      Löschen
  9. Hallo, habe heut das Brot gebacken. Es ist leider überhaupt nicht aufgegangen...😥! Echt schade, hab mich total darauf gefreut. Na ja, ich geb nicht auf und backe es demnächst nochmal!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ines, beim nächsten Mal klappt es bestimmt ! Es haben wirklich hunderte nachgebacken und es hat funktioniert.
      Viel Erfolg !
      LG Manu

      Löschen
  10. Liebe Manu,
    habe das Brot gestern gebacken. Es ist wunderbar aufgegangen und hat so lecker geduftet, dass ich es leider nicht geschafft habe zu warten, bis es komplett ausgekühlt ist (wie im Rezept angegeben) ;-). Das Brot war lauwarm nur mit Butter bestrichen ein Genuss! Vielen Dank für das tolle Rezept.
    LG, Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jutta,
      das freut mich sehr !
      Lass es Dir schmecken.
      LG Manu

      Löschen
  11. Dieses Brotrezept kenne ich schon seit meinen Anfangs- TM Zeiten vor rund 19 Jahren. :D Schön, dass es nun wiederbelebt wurde.

    AntwortenLöschen
  12. Hallöchen habe gestern dieses leckere Brot gebacken und ein bisschen verändert.
    Hatte noch Weizenvollkornmehl da, das darunter geknetet dazu noch mehr Wasser und im großen Zaubermeister mit Deckel auf 220 Grad O/U Hitze im untersten Einschubfach 75min gebacken.
    Ein Gedicht...ein Vollkornbrot ganz nach meinem Geschmack!!!
    Note 1 für dieses Brot....saulecker!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Birgit,
      na, das nenne ich mal Begeisterung. Toll! Freut mich !
      Deine Variante werde ich mir merken.
      LG und weiterhin viel Freude
      Manu

      Löschen
    2. Hallo Birgit,
      ich würde es auch gern mit dem Zaubermeister 3l versuchen. Kannst Du mir bitte sagen wieviel Mehl und Wasser ggf. noch andere Zutaten zu nehmen sind. Ich bin nicht so experimentierfreudig und daher trau ich mich nicht so einfach was auszuprobieren. Wäre super wenn ich eine Antwort bekommen würde. Vielen Dank im Voraus. LG Sandra

      Löschen
  13. würde gerne das Brot backen, hab aber nur Dinkelkörner da. Wie muss ich dann verfahren? Sorry hab meinen Thermi seit knapp einer Woche

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Manuela,
    backst Du auch mit dem Zaubermeister?
    Ich würde das Brot gerne im Zaubermeiste machen, bin mir aber nicht sicher ob sich dann die Backzeit verändert..?
    Und Essig, ist es da egal was für ein Essig, kann ich mir gerade geschmacklich nicht so richtig vorstellen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Isabell,
      ich habe zwar den Zaubermeister, habe aber dieses Brot in einer Kastenform gebacken. Also ohne Deckel.
      Ich würde hier mal mit 45 Minuten versuchen udn dann mal schauen, wie es aussieht.
      Den Essig schmeckt man nicht raus. Er neutralisiert nur dne Hefegeschmack. Da nehme ich Balsamico Essig.
      Ich wünsche Dir gutes Gelingen.
      LG Manu

      Löschen
    2. Danke Dir Manuela. Ich hab's jetzt trotzdem im Zaubermeister gemacht, im grossen... würde ich nächstes Mal wohl eher im kleinen machen weil es zu breit wurde und dafür etwas Flach, aber das Brot war nach 60 Minuten perfekt. Wir konnten das Abkühlen auch kaum abwarten :-)
      Es schmeckt Himmlisch !!!

      Löschen
    3. ...freut mich, dass es Euch schmeckt.
      Ganz lieben Gruss
      Manu

      Löschen
  15. Hallo Manu :o)
    Vielen lieben Dank für dein Super-Brotrezept!! Sogar meine Tochter liebt dieses Vollkornbrot, sie war vorher eher der Weißbrot-Typ :o/ Jetzt muss es sogar mit zur Schule, wenn das mal kein Kompliment ist ;o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      das ist defiitiv ein Kompliment. Super ! Freut mcih sehr.
      Grüße auch an Deine Tochter ;-)

      LG Manu

      Löschen
  16. Ich bin immer auf der Suche nach leckeren "Ruck-Zuck-Rezepten". Da kommt mir das Brotrezept sehr entgegen. Wir konnten heute nämlich nicht einkaufen. Körner hatte ich nicht mehr im Haus. Habe das Brot gebacken mit Haferflocken und Walnüssen. Klasse Brot :-)

    AntwortenLöschen
  17. Habe das Brot heute auch zum 2. Mal gebacken und es ist echt super lecker und kommt alle Male an ein Brot vom Bäcker heran.
    Vielen Dank für das tolle Rezept! :-)

    AntwortenLöschen
  18. Wenn ich das Brot im Kastenultra backen möchte kann ichs leider nicht in den Ofen stellen was muss ich da bezüglich der Backzeit beachten? Vielen Dank ��

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Vera,
      wi ekann ich das beantworten ?
      Kenne den Ultra nicht.
      Das müsstest Du ausprobieren.
      Gruss Manu

      Löschen
    2. Vera, wenn dein Ofen ohne Grill aufheizt, kann die Ultra auch in den kalten Ofen!
      Ich würde beim vorgeheizten Ofen die Backzeit einfach um 5-10 Minuten reduzieren!

      Löschen
  19. Ein wirklich leckeres und gesundes Brot. Als nächstes wird Paul gebacken! LG :)

    AntwortenLöschen
  20. Hallo habe gestern das Brot gebacken, im 1,8l Ultra , aufgegangen ist es toll, aber innen war es sehr klitschig . Hatte es schon länger drin und dann ohne Form auch noch mal . Laut Termometer Sind 200 Grad im Ofen . LG Kuddelwuddel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, tut mir leid, dass Dein Brot nicht so geworden sit. Ich kenne den Ultra nicht und habe bisher nur positve Feedbacks erhalten.
      Vielleicht klappt es ja beim nächsten Mal oder Du probierst mal eine andere Form aus.
      Gutes Gelingen
      LG Manu

      Löschen
  21. Hast du Erfahrung mit glutenfreiem Mehl? Da muss man mehr Wasser nehmen als bei normalem Mehl. Wie flüssig sollte der Teig sein?

    AntwortenLöschen
  22. Ich möchte dieses Rezept ausprobieren. Hat jemand Erfahrung mit glutenfreiem Mehl? Wieviel Wasser brauche ich da?

    AntwortenLöschen
  23. Hallo,
    das ist jetzt bestimmt eine blöde Frage,aber was ist ein Zaubermeister??
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine "tonform " von "the pampered chef" :)

      Löschen
  24. Hallo Manuela..Ich habe gerade das Brot aus dem Ofen genommen. Die Optik ist schon mal der Wahnsinn. Der ofenfrische Duft dazu der Hammer...Wenn es nacher auch so schmekt, dann ist das unser absoluter Favorit! Danke für das Rezept!

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Manu, das Brot ist sooo lecker!!
    Vielen vielen Dank für das tolle Rezept! ��

    AntwortenLöschen
  26. Wirklich super einfach und super lecker 😋 Wir konnten auch nicht warten und ich habe die erste Scheibe gerade lauwarm verputzt. Vielen Dank für das tolle Rezept. Ich hoffe meinen Jungs schmeckt es auch zum Frühstück :)

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Manuela,das Brot ist super lecker ����
    Und alle deine Rezepte sind fantastisch!!

    AntwortenLöschen
  28. Hallo,
    ich muss das Brot länger backen, weil es sonst innen noch nciht richtig durch ist (war jetzt selbst nach 75 min gerade so akzeptabel). Irgendeine Idee, was ich ändern kann, damit die Kruste dann nicht steinhart wird?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      leider nein. Da ist ja jeder Ofen anders....

      Löschen
  29. Wir sind absolut begeistert!!! Vorhin gebacken, eben probiert. Genial!!! ��

    AntwortenLöschen
  30. Hallo, löst du die Hefe vorher auf?
    Habe sie nur zerbröckelt und jetzt lauter Gummifäden im Teig

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      nein, alles wir beschrieben zusammen in den Mixtof. Kann Dir nicht sagen, warum es bei Dir Gummifäden gibt. Du siehst an den anderen Kommentaren, dass es einwandfrei funktioniert. LG

      Löschen
  31. Das Brot ist der absolute Wahnsinn - geht super schnell und ist ultra lecker!

    AntwortenLöschen
  32. Ich backe es gerade zum ersten Mal und bin sehr gespannt!!!

    AntwortenLöschen
  33. Kann ich auch Trockenhefe verwenden? Muss ich dann etwas am Rezept ändern?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja... zwei Päckchen ersetzen einen Hefewürfel.

      Löschen
  34. Wie lange hält sich das brot9

    AntwortenLöschen
  35. Hallo, kann ich das Brot auch im runden Römertopf backen?

    AntwortenLöschen
  36. Ich habe schon sehr viel gebacken.Aber dieses Brot schmeckt mir nicht.Vielleicht lag es am Essig.Ich habe Apfelessig genommen.

    AntwortenLöschen
  37. Vielen Dank für das super Rezept! Ich habe mich genau an die Backzeit, Temperatur etc gehalten und es ist perfekt geworden. Ich werde es sicher öfters machen.

    Mrs. Doyle

    AntwortenLöschen
  38. Hallo ihr Lieben, das Brot ist absolut genial. Habe schon viel experimentiert und muss sagen top. Ausnahme.....niemals mit reinem Roggenmehl backen, da das Brot total knautschig wird.
    Aber statt frischer Hefe funktioniert das auch super mit 2 Beutel Trockenhefe.

    Nun habe ich mir 2 kleine Kastenformen gekauft. Könnt ihr mir sagen, wie sich das dann mit der backzeit verhält. Will nix falsch machen und wieder alles wegschmeißen müssen .
    Vielen herzlichen Dank
    Tina Weig

    AntwortenLöschen
  39. Hallo ihr Lieben, ich musste heute einfach dieses Brot testen �� und was soll ich sagen? I ❤ it!
    Hab es leicht abgeändert, indem ich 300g Roggen und 200g Dinkel verwendet hab. Ausserdem noch ca 3 EL Erdmandel,3EL Sonnenblumenkerne, 2EL Chia und eine kleine handvoll Walnüsse.
    Mega lecker, von den Zutaten und der Verarbeitung super überschaubar und das wichtigste :
    Ich weiss was drin steckt ������

    Danke für dieses Rezept ��‍♀️

    AntwortenLöschen