Festtags Trifle mit Himbeeren ♡


Ein schönes, festliches Dessert, welches leicht und schnell zuzubereiten ist.
Hier mit Himbeeren, Spekulatius und einer Baiserhaube.




Ihr benötigt:

♡ 250 g Mascarpone
♡ 150 g griech. Joghurt
♡ 100 g Quark
♡ 2 TL Vanillezucker
♡ 100 g Gewürz-Spekulatius
♡ 400 g TK Himbeeren
♡ Baiser

Mascrapone, Joghurt, Quark und Vanillezucker in den Mixtopf geben und 30 Sek. / Stufe 4 cremig rühren.

Die Spekulatius grob zerbröseln.

Nun die Himbeeren, Kekse und Creme in eine Glasschale schichten.

Den Trifle mindestens 3 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

Baiser grob zerbröseln und vor dem Servieren über den Trifle streuen.

Ich habe hier noch zerkleinerte Zuckerstangen darauf gegeben.






Kommentare:

  1. Hallo, sollen die Himbeeren unaufgetaut in das Glas? Sind die Himbeeren nicht ein bißchen zu sauer? Danke und VG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, ja, sie kommen unaufgetaut ins Glas.
      Ich finde die säuerliche Kombi mit der C reme udn dem Baiser genau so richtig.
      Man könnte sie auch noch etwas zuckern.

      LG Manu

      Löschen
  2. Eigentlich wollte ich PannaCotta machen aber das hört sich super lecker an�� glaub ich ändere meinen Plan noch einmal����

    AntwortenLöschen
  3. ...aufm Einkaufszettel für morgen... sieht ja megalecker aus. Gibt bei uns dann das Weihnachtsdessert.

    Frohe Weihnachten 2016

    Jutta

    AntwortenLöschen