X-MAS Mascarpone-Sahne-Creme mit Himbeeren ♡



Weihnachten ist vieles – das Fest der Liebe, die Zeit des Zusam​menseins und des Miteinanders. mit den Lieben.

Genußvolles Essen und ein Dessert zum Abschluß krönen den Weihnachtsabend.
 
Man macht sich ja immer viele Gedanken über das Weihnachtsmenü.
Wir kommen immer wieder beim Punkt Dessert auf diese Kreation zurück.

Es ist wunderbar fruchtig, lässt sich prima vorbereiten und sieht so schön weihnachtlich aus, oder ?







Ihr benötigt:

♡ 250 g Mascarpone
♡ 250 g Magerquark
♡ 200 g Joghurt
♡ 200 g Sahne
♡ 300 g TK Himbeeren, oder auch frische
♡ 1 EL Amaretto oder alternativ Saft 1/2 Bio Orange
♡ 2-3 EL brauner Zucker
♡ 60 g weißer Zucker
♡ 1 TL Vanille Extrakt
♡ Wilton Farbpaste rosa






Himbeeren in einer Schüssel leicht antauen lassen und mit dem braunen Zucker bestreuen.

Sahne in den Mixtopf geben und bei Stufe 3,5 mit dem Rühraufsatz steif schlagen. Umfüllen.

Mascarpone, Quark, Joghurt, Vanille Extrakt und O-Saft mit dem weissen Zucker 1 Min. / Stufe 4 cremig rühren.

Sahne unter die Creme 10 Sek. / Stufe 3 mischen. Mit dem Spatel nochmals unterrühren.

Hälfte der Creme aus dem Mixtopf nehmen. Im verbleiben Rest im Mixtopf etwas Farbpaste geben und bei Stufe 3 unterrühren, so das eine schöne rosa Creme entsteht.

Rosa gefärbte Creme in Gläser geben. Dafür am besten einen Spritzbeutel nehmen.

Darauf kommen die gezuckerten Himbeeren geben, dann die helle Creme.

Obendrauf einen Sahnetuff setzen und nach Belieben garnieren.

Ich habe hier Zuckerperlen und Sterne aus Blätterteig gewählt.







 
Quelle: chefkoch + Kochen&Backen mit Nutella

Kommentare:

  1. Hallo Manuela, kannst du mir bitte sagen für wieviel Portionen das Rezept angedacht ist? Möchte es gern zu Weihnachten als Nachtisch servieren. LG Elena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo ,
      je nach Größe der Gläser 4-6 Portionen.
      Lieben Gruss

      Löschen
  2. Hallo muss man die Nachspeise über nacht stehen lassen oder ist diese zum sofortigen verzehr gedacht?

    AntwortenLöschen
  3. Hallo. Kann ich dieses Rezept auch heute schon für morgen vorbereiten? Vielen Dank.LG

    AntwortenLöschen