Focaccia ♡ auf meine Art



Focaccia ist ein ligurisches Fladenbrot aus Hefeteig, das vor dem Backen mit Olivenöl, Salz und eventuell Kräutern und weiteren Zutaten belegt wird.

Das italienische Brot schmeckt wunderbar nach Kräutern und Olivenöl.

Hier habe ich zusätzlich noch Parmesan in den Teig gemischt.








Ihr benötigt:


♡ 40 g geriebenen Parmesan
♡ 230 g Wasser
♡ 20 g Hefe
♡ 15 g Zucker
♡ 350 g Mehl
♡ 20 g Olivenöl
♡ 2 TL Kräuter, zB. Petersilie, Rosmarin, Basilikum....





Mehl, Hefe, Zucker, Olivenöl, Wasser und Parmesan in den Mixtopf geben und 10 Sek. / Stufe 6 mischen.

3 Min. / Teigstufe einstellen und nach 1 Minuten durch die Deckelöffnung die gewünschten Kräuter zugeben.

Den Teig in eine mit Olivenöl ausgestrichene Schüssel geben und abgedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen.

Den Backofen auf 180° O/U - Hitze vorheizen.

Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech stürzen. Den Teig nicht zu sehr drücken, damit die Luftblasen nicht zerstört werden.



Mit geölten Fingern kleine Mulden in den Teig drücken.


2 EL Olivenöl über den Teig verteilen und darauf achten, dass er sich auch in die Mulden setzt.


Nun grobes Meersalz und Kräuter nach Wahl darüberstreuen und für ca. 25 Minuten goldbraun backen.

Den Ofen ausschalten und für weitere 10 Minuten im Ofen stehen lassen.

20 Minuten ruhen lassen und dann genießen.

Notes:

Ihr könnt auch vor dem Backen getrocknete Tomaten, Oliven oder oder oder auf den Teig geben.

Kommentare: