Homemade Subway Baguettes 2.0 ♡


Ich habe euch schon einmal ein Rezept " Baguettes a la Subway" vorgestellt und war schon schwer begeistert.

Schaut mal hier : klick

Doch ich tüfftel gerne immer weiter und dieses Baguettes jetzt haben meine Erwartungen übertroffen.

Sie sind weich, leicht und lecker. So, wie man sie von Subway kennt.

Wir essen sie am liebsten mit Thunfischcreme, Schinken oder Pute.

Dazu Salat, Tomaten, Gurke, Mayo oder eine Honig-Senfcreme. Yummy....

Ich habe meine Familie nun überzeugt, Subway Baguettes auch wunderbar zuhause zu genießen.

Ihr könnt natürlich die Baguettes toppen, zB. mit Käse + Oregano, Sesam, Saaten oder was auch immer.







Ihr benötigt für 4 Baguettes :

♡ 230 g Wasser
♡ 1 Pk. Trockenhefe
♡ 10 g Zucker
♡ 1,5 - 2 TL Salz
♡ 50 g Olivenöl
♡ 390 g Mehl, Typ 550
♡ geschmolzene Butter zum Bestreichen





Wasser, Hefe, Zucker, Salz und Olivenöl in den Mixtopf geben und 3 Min. / 37° / Stufe 2 erwärmen.

5 Minuten ruhen lassen.

Nun erstmal 130 g Mehl zugeben und 2 Min. / Teigstufe kneten.

Jetzt 200 g Mehl zugeben und nochmal 2 Min. / Teigstufe kneten.

Jetzt das restliche Mehl zufügen und alles 8 Min. / Teigstufe kneten.

Es ist ein weicher Teig.

Den Teig in eine Schüssel, abgedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen.

Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und mit Hilfe einer Teigpalette in 4 gleichgroße Portionen teilen.

Diese rollt ihr nun zu Baguettes von etwa 25 cm Länge.



Die geformten Baguettes auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech legen und abgedeckt nochmal 1 Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Den Backofen in der Zwischzeit auf 175° O/U - Hitze vorheizen.

Die Baguettes nun ca. 25 Minuten backen.

Nach dem Backen sofort mit der Butter bestreichen und unter einem Handtuch ausdampfen lassen.

So werden sie schön weich, wie man sie von Subway kennt.



Kommentare:

  1. Super lecker, danke für das tolle Rezept 👍

    AntwortenLöschen
  2. Halli hallo! :-) Ich frage mich gerade, ob man von der Menge her mehr machen kann und dann die Baguettes nicht einfrieren kann?
    Hast du damit schon Erfahrung machen können? Wahrscheinlich friert man sie am besten VOR dem Backen ein oder?

    Das wäre für uns superpraktisch, denn dann kann man sie abends nach der Arbeit auftauen und nur noch belegen.

    Viele Grüße und ich danke schon jetzt für deine Antwort!
    Julia

    P.S. Auf diesem Wege wollte ich sagen, ich bin mitlerweile tägliche Leserin deines Blogs und ich liebe deine Kreationen! DANKE DANKE DANKE für die tolle Inspiration!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia,
      wir haen sie bisher nur frisch zubereitet. Wenn Du sie einfrieren möchtest, würde ich sie anbacken und dann erst einfrieren.
      Berichte doch mal, wenn Du es ausprobiert hast.
      LG und einen tollen Tag.
      Manu

      Löschen
  3. Hallo! Wann gebe ich denn Parseman und Oregano auf das Baguette? Vor dem Backen oder danach auf die Butter? LG

    AntwortenLöschen