Pflaumenkuchen ♡



Pflaumenkuchen ist ein herrlicher Spätsommerkuchen.

Hier mit einer leichten Zimtnote und selbstgemachtem Pflaumenmus.

Mit Schlagsahne ein absoluter Traum.





Ihr benötigt:

♡ 370 g Mehl
♡ 200 g weiche Butter
♡ 150 g Creme Fraiche
♡ 70 g Zucker
♡ 20 g Vanillezucker
♡ Prise Zimt
♡ 1/2 TL Backpulver
♡ Prise Salz
♡1 Eigelb
♡ 150 g Pflaumenmus
♡ 350 - 400 g Pflaumen, entsteint und halbiert
♡ Puderzucker und Prise Zimt gemischt zum Bestäuben







270 g Mehl, 150 g Butter, Creme Fraiche, 30 g Zucker, 10 g Vanillezucker, Backpulver, Prise Salz und Zimt in den Mixtopf geben und alle 20 Sek. / Stufe 4 verkneten.

Teig in Frischhaltefolie geben und im Kühlschrank für ca. 1 Stunde kühlen.

Den Backofen auf 200° O/U-Hitze vorheizen.

Eine Springform ( hier eine eckige mit 26,5 cm Durchmesser ) fetten und den Boden darauf ausrollen, dabei eine Rand hochziehen.

Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen und ca. 20 Minuten vorbacken.

In dieser Zeit könnt ihr schon die Streusel vorbereiten.

Das restliche Mehl, Butter, Zucker, Vanillezucker und Eigelb in den Mixtopf geben und 7 Sek. / Stufe 5 zu Streuseln verarbeiten.

Den nun vorgebackenen Boden aus dem Ofen nehmen, mit Pflaumenmus bestreichen, den Pflaumen belegen und den Streuseln darauf verteilen.

Nochmals für ca. 20 Minuten goldbraun backen.

Mit Puderzucker und Zimt bestäuben.





Lasst es Euch schmecken.

Kommentare:

  1. Wow, ein perfekter Pflaumenkuchen! Macht weiter so.
    Schönes Wochenende und liebe Grüße aus Ostwestfalen, Beate

    AntwortenLöschen
  2. Danke, der ist ja suuuper lecker geworden! Backe gerade schon den nächsten :-) LG manuela

    AntwortenLöschen