Reispuffer nach Elsässer Art mit Schnittlauchdip ♡



Warum müssen es immer Kartoffelpuffer sein ?

Mit Reis schmecken sie fantastisch.

Es ist auch eine prima Resteverwertung und wenn man Speck und Käse mag, ist das Rezept hier ein Volltreffer.




Ihr benötigt für 4 Portionen :

♡ 250 g Reis
♡ 1/2 TL Salz
♡ 1 Zwiebel
♡ 250 g magere Speckwürfel
♡ 25 g Öl
♡ 3 Eier
♡ 120 g Milch
♡ 50 g Mehl
♡ 100 g geriebenen Gouda
♡ 1 Bund Schnittlauch, in Röllchen geschnitten
♡ 250 g Creme legere
♡ Salz & Pfeffer









1000 g Wasser und Salz in den Mixtopf geben.

Reis im Garkörbchen einwiegen und 20 Min. / Stufe 4 kochen.

Umfüllen und auskühlen lassen.

Zwiebel in den Mixtopf geben und 5 Sek. / Stufe 6 zerkleinern.

Öl und Speckwürfel zugeben und 5 Min. / 120° / Stufe 1 andünsten.

In dieser Zeit in einer Schüssel die Eier mit Milch und dem Mehl mit einem Schneebesen zu einer homogenen Masse vermengen.

Reis, Eimasse, Speck, Zwiebeln, Gouda und Hälfte des Schnittlauchs gut vermengen.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und in einer Pfanne mit Öl jeweils einen guten Esslöffel der Reismasse zu Fladen formen und goldbraun von beiden Seiten backen.

Creme Fraiche mit dem restlichen Schnittlauch vermengen; mit Salz und Pfeffer abschmecken und zu den Puffern reichen.





Inspiration: herzfutter


1 Kommentar:

  1. Klingt sehr lecker. Würde ich gerne probieren. Ich habe den TM31. Wenn ihr schreibt der Reis wird '20 Minuten Stufe 4' gekocht, welche Temperatur ist das dann?
    Danke und viele Grüße :-)
    Eva

    AntwortenLöschen