After Eight Torte mit Erdbeer-Joghurt-Creme

Liebt ihr auch diese kleinen Täfelchen, die so herrlich auf der Zunge schmelzen ?
In Kombination mit Erdbeeren ein Highlight sage ich Euch.
Herrlich erfischend, leicht minzig.
Die Zubereitung hört sich etwas aufwendiger an, ist sie aber defintiv nicht.
Probiert es aus....
 





Ihr benötigt:

Für den dunklen Biskuit
6 Eier
230 g Zucker
1 TL Vanillezucker
140 g Mehl
30 g Backkakao
1 TL Backpulver

Für die Ganache
400 g Sahne
600 g After Eight

Für die Füllung
4 TL Vanillezucker
2 Pk. Sahnesteif
200 g Sahne
100 g Frischkäse
200 g Joghurt
2 Schalen Erdbeeren



Als erstes bereitet ihr die After Eight Ganache und den Biskuit einen Tag vorher zu.

Für die Ganache gebt ihr die After Eight in den Mixtopf und zerkleinert sie 10 Sek. / Stufe 8.

Gebt die Sahne dazu und 5 min. / 90° / Stufe 1 erhitzen. Kurz stehen lassen und nochmal 20 Sek. / Stufe 3 mischen. Über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Nun den Biskuit zubereiten:

Eier, Zucker, Vanillezucker in den Mixtopf geben und 10 Min. / 37° / Srufe 4 mit Rühraufsatz cremig rühren.
Dann weitere 10 Min. ohne Temeperatur Stufe 4 rühren.

Nun das Mehl, Backpulver und Kakao hinzugeben und kurz 4 Sek. / Stufe 3 unterrühren.

Teig in eine 26 cm Springform geben ( gefettet und bemehlt ) und im vorgeheizten Backofen bei 180° O/U-Hitze ca. 25- 30 Minuten backen.

Über Nacht komplett auskühlen lassen.
Die Böden nun 2 x durchschneiden;, so dass ihr 3 Böden habt.
Nun mit Hilfe eines Tortenrings jeweils einen Rand ausstechen. Die 3 Böden werden dadurch im Durchmesser kleiner und die dadurch übriggebliebenen Ränder, werden nachher auf die Böden an den Rand gestellt, um die Torte füllen zu können und nichts am Rand ausläuft.

Am nächsten Tag Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif in den Mixtopf geben und mit dem Rühraufsatz bei Stufe 3,5 steif schlagen.

Umfüllen. Rühraufsatz entfernen.

Joghurt und Frischkäse  in den Mixtopf geben und 10 Sek. / Stufe 3 cremig rühren.

Sahne 5 Sek. / Stufe 2 unterrühren.

Die Erdbeeren waschen und in Scheiben schneiden ( ein paar schöne zur Deko aufbewahren ).

Jetzt geht´s an das Schichten:

Den ersten Biskuitboden dünn mit Ganache bestreichen und einen Tortenring darum legen.
Einen ausgestochenen Rand daraufstellen.

Jetzt mit einer dünnen Schicht Joghurtmasse füllen und mit Erdbeerscheiben belegen.

Dann wieder Joghurt, Erdbeerscheiben, Joghurtmasse.

Dann den 2. Boden darauflegen, wieder einen Rand dauarf stellen, Boden dünn mit Ganache bestreichen und mit Erdbeerscheiben und Joghurtmasse füllen.

Am Schluss den letzen Biskuitboden darauflegen und für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Jetzt mit einer dünnen Schicht Ganache überziehen, nochmal ca. 30 Minuten kühl stellen und nochmal mit einer dickeren Ganche Schicht überziehen.

Zum Schluss die restliche Ganache in einen Spritzbeutel füllen, kleine Tuffs auf die Torte spritzen, mit halbierten After Eight und Erdbeeren verzieren.








Kommentare:

  1. Meine Ganache ist leider nicht fest geworden. Woran könnte das denn liegen ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Ganache wird auch nicht richtig fest. Dann wäre sie keine Ganache mehr.
      So kann man die Torte auch prima schneiden.
      Gruss

      Löschen
  2. Hallo Manuela,
    wie meinst du das mit dem Rand auf den Tortenring draufstellen?
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, weil wir den Minzegeschmack nicht so gerne wollen, hab ich einfach die restlichen Schoko-Nikoläuse verarbeitet, bevor die Osterhasen kommen. War sehr lecker. Gruss

    AntwortenLöschen