Schnelles Joghurt-Brot ♡



Leckerschmecker Joghurtbrot :)

Das Joghurtbrot kommt ganz ohne Hefe und Ruhezeit aus, ist ruckzuck fertig.
Somit eigenet es sich also hervorragend als Notfall-Brot, wenn man vergessen hat, welches zu kaufen oder einfach Lust auf frisch gebackenes Brot und den damit verbundenene Duft im Haus hat.



Ihr benötigt:


♡ 150 g Möhren, geschält, in Stücken
♡ 350 g Joghurt
♡ 1 Ei
♡ 500 g Dinkelmehl
♡ 1/2 TL Natron
♡ 1 1/2 TL Salz
♡ 1 Pk. Backpulver
♡ 150 g Saatenmischung (Sesam, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne)







Möhren in den Mixtopf geben und 3 Sek. / Stufe 5 zerkleinern.

Joghurt und Ei hinzufügen und 10 Sek. / Stufe 3 verrühren.

Hälfte der Saaten und restliche Zutaten dazugeben und 5 Min. / Teigstufe kneten.

Aus dem Teig einen Laib formen, mit Wasser bepinseln und in die restliche Saatenmischung drücken.

Brotlaib in den vorgeheizten Backofen schieben und bei 180° / Umluft ca. 40 Minuten backen.



Kommentare:

  1. Wow, was für ein leckeres Brot und so schnell gemacht. Wir sind echt begeistert. Das gibt's jetzt öfter bei uns. Danke für das schöne Rezept!

    AntwortenLöschen
  2. Freut mich 😊 Danke für dein Feedback

    AntwortenLöschen
  3. Einfach nur saulecker und ratzfatz fertig. Danke!

    AntwortenLöschen
  4. Hi! Kann man auch Quark anstatt Joghurt verwenden? Ändert sich dann evtl die Backzeit? Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Verena,
      noch nicht mit Quark getestet...
      LG Manu

      Löschen
    2. Die Karotten sind für die Saftigkeit. Ich würde sie nicht weglassen. Evtl. durch Äpfel ersetzen ? Kann Dir aber dann nichts zum Ergebnis sagen.
      LG

      Löschen
    3. Der Teig war richtig klebrig und ließ sich schlecht verarbeiten

      Löschen
    4. Ja, das stimmt. Ewas klebrig. Aber mit Mehl bestäubt klappt es prima. LG

      Löschen
  5. Dieses Brot ist einfach super lecker! Haben es frisch angeschnitten und.....schwupp war die erste Hälfte bereits vor dem eigentlichen Abendessen aufgefuttert. Tolles Rezept !

    AntwortenLöschen
  6. Meine Kinder sind sehr skeptisch, was Brot mit Körnern angeht. Gestern habe ich sie quasi gezwungen dieses Brot zu probieren. Und was habe ich davon? Gestern Abend war schon 1/4 aufgegessen. Und heute morgen wurden direkt 2 Scheiben Brot mit zur Schule genommen. Hoffentlich reicht es noch bis morgen Abend, denn sonst muss ich morgen noch eins backen! Super Rezept! Meine Kinder essen jetzt Körner, yeah!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, das ist super und freut mich sehr. Wenn die Kids zufrieden und glücklich sind, sind wir es auch, oder ?
      Ganz lieben Gruss

      Löschen
  7. Hallo Manuela,
    kann ich auch das Dinkelmehl mit Dinkelschrot ersetzen, oder ist das zu grob?
    Ich habe nämlich noch so viele Dinkelkörner.

    Liebe Grüße
    Benni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Benni,das sollte klappen. Evtl musst Du etwas mehr Flüssigkeit zugeben.
      Gutes Gelingen.

      LG

      Löschen
    2. Hallo Manuela.
      Musste das Rezept gar nicht verändern, hat alles super geklappt :-)
      Danke für deine schnelle Antwort.
      LG
      Benni

      Löschen
  8. Hallo Manuela,
    bin über Facebook auf Deinen Blog gestoßen und was soll ich sagen.....mein Thermi läuft heiß =)
    Mit diesem Brot hat alles angefangen.
    Super schnell, super einfach und super lecker.
    Es ist sehr saftig und bleibt lange frisch.
    Freu mich schon noch viele weitere Rezepte von Dir zu testen.
    LG Nadine

    AntwortenLöschen