Kartoffel - Dinkel - Brötchen ♡



....innen saftig, aussen knusprig. So müssen Brötchen schmecken !
Wir lieben diese Brötchen und sie kommen am Wochenende öfter auf den Frühstückstisch.

Diese Brötchen bleiben sehr lange saftig.
Selbst am nächsten Tag kann man sie wunderbar auftoasten oder aufbacken und schmecken dann fast wie frisch gebacken.







Ihr benötigt für 12 Stück:

♡ 100 ml Milch
♡ 180 ml Wasser
♡ 1/2 Würfel frische Hefe
♡ 1 TL Zucker
♡ 600 g Dinkelmehl, Typ 630
♡ 300 g Kartoffeln, gekocht
♡ 1 TL Salz
♡ 1 EL flüssiger Sauerteig




Milch, Wasser, Hefe und Zucker in den Mixtopf geben, 3 Min. / 37° / Stufe 2 erwärmen, 10 Minuten ruhen lassen.

Mehl, Kartoffeln, Salz und Sauerteig zugeben,  5 Min. / Teigstufe kneten.

In eine Schüssel geben und mindestens 1 Stunde ruhen lassen, bis sich das Volumen sichtbar vergrößert hat.

Den Teig auf eine gut bemehlte Arbeitsfläche geben, mehrmals wie einen Briefumschlag zusammen falten und in 12 gleichgroße Stücke teilen.

Jeden Teigling rund formen, mit Mehl bestäuben und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech oder Zauberstein setzen.

Abgedeckt weitere 60 Minuten ruhen lassen.

Den Ofen auf 230° Umluft vorheizen, eine ofenfeste Schale mit Wasser auf den Herdboden stellen.

Jeden Teigling über Kreuz mit einem scharfen Messer einschneiden und im Ofen ca. 15 - 20 Minuten goldbraun backen.




Rezept adaptiert nach knusperstübchen

Kommentare:

  1. Wie oder Wodurch kann man den flüssigen Sauerteig ersetzen ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde vielleicht einen Teil des Wassers durch Buttermilch ersetzen oder etwas Essig dazu....
      Habe aber selber gegoogelt und mir Tipps in Foren angeschaut.

      Löschen
  2. Hallo
    Ich habe eine Frage. Sie schreiben, ich soll die Brötchen auf den Zauberstein legen und danach in den vorgeheiten backofen schieben. Meine Beraterin hat mir gesagt, ich darf niemals den Zauberstein in eine vorgeheizten Backofen tun, da er sonst zerspringen könnte. Können Sie mir da weiter helfen?

    AntwortenLöschen