Nuss - Nougat - Striezel / Hefezopf ♡



Einen Striezel kann man das ganz Jahr über essen, oder ?

Diese Füllung mit Nuss und Nougat ist mega saftig, einfach nussig.

Ist er nicht gut gelungen ?





Ihr benötigt:

Hefeteig:
♡ 1/2 Würfel frische Hefe
♡ 250 g Mehl, Typ 550
♡ 1 EL + 40 g Zucker
♡ 120 g Milch
♡ 60 g Butter
♡ 1 TL Vanillezucker
♡ 1 Prise Salz


Für die Füllung:
♡ 130 g schnittfestes Nougat
♡ 20 g Sahne, oder Baileys
♡ 25 g Butter
♡ 50 g gehackte Haselnüsse
♡ 50 g gemahlene Haselnüsse
♡ Prise Zimt

optional:
♡ Puderzucker
♡ Zuckerguss 






Milch, den EL Zucker und Hefe in den Mixtopf geben und 3 Min. / 37° / Stufe 2 erwärmen.

Die restlichen Teigzutaten zugeben und 4 Min. / Teigstufe kneten.

Den Teig in eine Schüssel umfüllen und abgedeckt 1 Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen sichtbar verdoppelt hat.

Nougat, Butter und Sahne in den Mixtopf geben und 4 Min. / 50° / Stufe 1 erwärmen und schmelzen lassen.

Die gehackten und gemahlenen Nüsse zufügen und 7 Sek. / Stufe 2 unterrühren.

Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Den Backofen auf 175° O/U - Hitze vorheizen.

Den Teig auf die Arbeitsfläche geben, zu einem Rechteck von ca. 20 x 35 cm ausrollen.

Die Nougatmasse darauf verteilen, einen Rand von etwa 3 cm frei lassen.

Von der langen Seite her aufrollen.

Den Strang mit einem scharfen Messer längs halbieren, oben aber zusammen lassen, nicht durchtrennen.

Die Stränge umeinander wickeln, so dass die Seite mit der Füllung oben liegt.

In den Ofenzauberer oder ein Backblech heben, abgedeckt nochmal 30 Minuten gehen lassen.

Im Ofen ca. 30 - 40 Minuten backen. Evtl mit Alufolie zum Ende hin abdecken, falls er zu dunkel wird.

Abkühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben oder einen Zuckerguss darauf verteilen.

Pampered Chef Online Shop





Kommentare:

  1. Der sieht sowas von lecker aus, würde sofort reinbeißen. Habe leider kein Nougat/Schoko da, sonst hätte ich sofort losgebacken. Danke Manu, für deine Mühe deine Kreationen mit uns zu teilen. Liebe Grüße Ramona

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe den Striezel 2x gemacht. Beim 1. Mal genau nach Rezept, sehr lecker ��. Für den zweiten hatte ich leider kein Nougat mehr, also habe ich improvisiert und anstelle des Nougats kleingeschredderte Toffifee genommen. Davon 175g und von den restliche Zutaten auch ein bisschen mehr. Was soll ich sagen: schmeckt ��. Also nur falls mal kein Nougat im Haus ist.
    Danke für immer wieder neue leckere Rezepte und Ideen ��

    AntwortenLöschen