Knoblauchpaste auf Vorrat ♡


Ob auf Pizza, in Pasta, Gemüse, Salaten, Dressings, Marinaden, Aufläufen, Dips, Brotaufstrichen, Fleischbeilagen, Fisch oder Beilagen.
Diese selbstgemachte Knoblauchpaste katapultiert dich und dein Essen auf ein neues kulinarisches Niveau.

Außerdem eignet sich die Knoblauchpaste auch ideal als selbstgemachtes Geschenk.

Ich verwende in meinen Rezepten gerne Knoblauchpaste. Überall wo Knoblauchzehen gefragt sind, könnt Ihr diese Paste einsetzen.
Ich habe immer einen Vorrat in meinem Kühlschrank.
Sie ist super lecker und man hat nicht jedes Mal so viel Gedöns mit dem Knoblauch schälen und klein schneiden.






Ihr benötigt:

♡ 100 g Knoblauch, geschält
♡ 2 EL, ca. 15 g  trockener Weißwein
♡ 150 g Sonnenblumenöl
♡ Spritzer Zitronensaft
♡ Prise Salz





Knoblauchzehen und Weißwein in den Mixtopf geben und 5 Sek. / Stufe 8 pürieren.

Öl, Zitronensaft und Salz zugeben und 1 Min. / Stufe 7 mixen.

Knoblauchpaste in vorbereitete, mit kochendem Wasser ausgespülte Gläser geben und gut verschließen.
Im Kühlschrank aufbewahren.


Knoblauchpaste kann man vielseitig einsetzen: 
  • Marinaden
  • Kräuter- oder Knoblauchbutter
  • Zaziki
  • Knoblauchmayonnaise
  • Soßen
  • Pasta
  • Pizza
  • zum Verfeinern von Fisch und Fleischgerichte aller Art
  • und vielem mehr

Kommentare:

  1. Wie lange hält die sich denn so im Kühlschrank???

    AntwortenLöschen
  2. Hallo :)

    Wieviel 0,5 Liter-Gläser ergibt dieses Rezept denn ungefähr?

    Danke schon mal für die Antwort!

    LG

    AntwortenLöschen